DAX steigt über 12.000 Punkte

Es war nur eine Frage der Zeit, bis der deutsche Aktienindex DAX diese Hürde überwinden wird. Gleich zu Handelsbeginn knackte das wichtigste deutsche Börsenbarometer heute die Marke von 12.000 Punkten. Zum Allzeithoch fehlen nur noch etwa 3 %. Die Rallye geht weiter und die Anleger sollten tanzen, solange die Börsenmusik spielt.

Die Berichterstattung in den vergangenen Tagen und Wochen war eher von Skepsis dominiert. Ein paar Beispiele gefällig:

Der DAX kommt nicht aus dem Knick!

Dax: Verflixte Ängste

Gefangen im Seitwärtsmodus – Dax kommt nicht vom Fleck

Dax kommt nicht in die Gänge

Ich liebe solche Überschriften; sie signalisieren, dass viele Investoren offensichtlich der Rallye nicht trauen und nicht voll im Markt investiert sind – die besten Voraussetzungen für eine Aufwärtsbewegung. Gestern konnte sich der DAX schließlich aus dem Seitwärtstrend befreien und eine wichtige Barriere überspringen. Heute überwand er dann die psychologisch wichtige Marke von 12.000 Zählern. Jetzt wird der Index die nächste Marke in Angriff nehmen. Das Allzeithoch von 12.390 Punkten.

dax-3-jahres-chartDAX 3-Jahres Chart (Quelle: ariva.de)

Indizes auf Rekordhoch

Interessant ist ein Blick auf die kleineren Indizes der DAX-Familie. Denn der MDAX der mittelgroßen Werte erzielt seit Ende letzten Jahres ein Hoch nach dem anderen. Für den Nebenwerteindex SDAX gilt ähnliches. Und der TexDAX, der Index der Technologiewerte, konnte in der vergangenen Woche neue Hochs erklimmen. Alle deutschen Indizes bis auf den DAX sind damit aktuell auf Rekordhochs.

DAX nicht überbewertet

Trotz Rekordständen an den Aktienmärkten kann von einer Börseneuphorie noch lange keine Rede sein. Auch die Berichterstattung ist keineswegs geprägt von Superlativen oder einer berauschenden Stimmung. Im Gegenteil: In zahlreichen Berichten betonen Experten immer wieder die vermeintliche Rückschlaggefahr für die Aktienmärkte. Doch fundamental betrachtet erscheint der DAX nicht überbewertet. Nach aktuellen Berechnungen haben die 30 DAX-Werte für 2017 ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von etwa 14. Im Jahr 2000 lag diese Kennziffer bei über 30. Die Rallye dürfte also weiter gehen. Auch charttechnisch sieht die Lage beim DAX sehr gut aus. Die Börsenampel steht auf grün. Es darf also weiter getanzt werden.

Hinweis: Dieser Blogeintrag stellt keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Bildquelle: pixabay.com

Advertisements

2 Kommentare zu „DAX steigt über 12.000 Punkte“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s