Starker Jahresauftakt beim DAX

Der deutsche Aktienindex startet positiv ins neue Jahr. Am ersten Handelstag steigt der DAX um 1% auf 11.598 Punkte. Ein gutes Signal für weitere Kursgewinne in den kommenden Wochen und Monaten.

Seit dem Überwinden der Marke von 10.800 Zählern kennt der DAX nur eine Richtung: aufwärts. Heute überwand das Aktienbarometer zwischenzeitlich sogar die Marke von 11.600 Punkten. Positiv ist zu werten, dass alle 30 DAX-Titel mit einem Kursgewinn aus dem Handel gingen. Das bedeutet, dass der Markt auf breiter Front steigt und nicht von einzelnen Werten getrieben wird.

dax-2-jahreschart

DAX: Zwei-Jahres-Chart

Faktor-Zertifikate für spekulative Anleger

Im Dezember habe ich zwei Faktor-Zertifikate auf den DAX vorgestellt. Eines mit einem von Hebel von 3 (WKN: CD4H0X) und eines mit einem Hebel von 10 (WKN: CD6UFJ). Letzteres lag damals bei 24 Euro, heute kostet es über 33 Euro. Das entspricht einem Plus von knapp 40%. In trendstarken Phasen spielen solche Hebelpapiere ihre Vorteile aus. Doch Vorsicht: Faktor-Zertifikate sind sehr spekulativ und eignen sich nur als Beimischung ins Depot. Zudem sind Stop-Loss Limits unerlässlich, um hohe Kursverluste zu vermeiden. Wer nicht so risikofreudig ist, kauft lieber einen DAX-ETF.

Hinweis: Dieser Blogeintrag stellt keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Chart: ariva.de
Bildquelle: pixabay.com

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „Starker Jahresauftakt beim DAX“

  1. Die Prognosen der Experten sind zurückhaltend. Kaum jemand traut dem Dax 13.000 Punkte zu. Vielleicht Gute Voraussetzungen für eine Rally?

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s